Rotary in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein

Der erste Rotary Club wurde am 23. Februar 1905 in Chicago gegründet. Am Ende des ersten Weltkriegs gab es weltweit schon 500 Rotary Clubs; 1921 zählte man rund um den Globus bereits 1000. Auch in Europa wurden erste Clubs gegründet, so beispielsweise in Madrid und Paris. In der Rotary-Zentrale in Evanston entstand zunehmend der Wunsch, einen Club im deutschsprachigen Europa zur gründen, was 1924 in Zürich Zschliesslich geschah. Der Club aus Paris war dabei behilflich und wurde zum Patenclub. 1925 folgten weitere Clubs in Basel, Bern, Genf, Luzern und St. Gallen. 1957 wurde der erste Club im Fürstentum Liechtenstein gegründet.

Heute zählt Rotary in der Schweiz und in Liechtenstein mehr als 13'250 Mitglieder in mehr als 220 verschiedenen Clubs in drei Distrikten (1980, 1990, 2000). Jeder Distrikt wird von einem Governor geleitet. 

Distrikt 1990 - West Schweiz
Distrikt 1980 - Central Schweiz
Distrikt 2000 - Ost Schweiz und Liechtenstein

Unsere Anliegen

Rotary mobilisiert seine Mitglieder in fokussierten Schwerpunktbereichen. So können wir Wissen, Erfahrung und Ressourcen bündeln, um nachhaltige Lösungen zu finden - weltweit.
Die sieben rotarischen Schwerpunktbereiche sind

  1. Friedensförderung
  2. Kampf gegen Krankheiten
  3. Wasser und Hygiene
  4. Schutz für Mutter und Kind
  5. Bildung
  6. Existenzgründungen und lokale Wirtschaftsförderung
  7. Umweltschutz 

Lesen Sie mehr