Standorte und Terminpläne

Mittwoch, 12. Mai 2021

Jan Trnka, Polaris-Team

Standort = Der Ort wo sich der Club trifft.

Terminplan = Der Plan, wann sich der Club trifft.

Jeder Club kann mehrere Standorte und mehrere Terminpläne haben.
Ein Terminplan bezieht sich immer auf genau einen Standort. Deswegen müssen Sie zuerst den Standort erfassen, bevor Sie ein Terminplan erstellen können.

Standorte sind typischerweise Restaurants oder Orte, an welchen sich der Club regelmässig trifft. Auch ein Web-Meeting mit einer konstanten Adresse kann als Standort erfasst werden. Orte, an welchen einmalige Anlässe durchgeführt werden, werden in dem Anlass erfasst.

Terminpläne sind Angaben über den Wochentag und die Periodizität an welchen die regelmässigen Treffen stattfinden.

Standorte

Die Terminpläne und Standorte werden in der Fusszeile auf der Home-Page des Clubs inklusive Routenplaner und Google-Map angezeigt. Bei mehreren Standorten wechselt die Anzeige alle 4 Sekunden. Wenn kein Standort oder kein Terminplan definiert ist, oder wenn diese nicht miteinander verbunden sind, erscheint eine leere Fusszeile.

Auf dem linken und rechtem Rand des blauen Bildes ist ein Pfeil (schlecht lesbar) mit welchem die Anzeige der Standorte gewechselt werden kann. (Slider)

Für die Standortbeschreibung genügt der Name. Damit die Karte und der Anfahrtsplan erscheinen können, ist es notwendig die vollständige Adresse zu erfassen.

Terminpläne

Terminpläne definieren wo und in welchen Intervallen die Treffen stattfinden.

Sie müssen den Wochentag und die Periodizität definieren. Zusätzlich definieren Sie die Anfang- und End-Zeit, den Standort  sowie die Standart-Parameter der Treffen.

Wenn Ihre Treffen jede erste Woche im Monat stattfinden, dann wählen Sie die Periodizität "jede erste Woche". Wenn Ihre Treffen jede Woche stattfinden, wählen Sie die erste, zweite, dritte und vierte, aber NICHT die letzte Woche.

Wenn Sie im Sommer und Winter eine andere Periodizität haben, dann erstellen Sie entweder zwei Terminpläne oder beschreiben die Regeln in der Beschreibung des Terminplans.

Generierung der Veranstaltungen

Wenn Sie den Standort und Terminplan erstellt haben, können Sie die zukünftigen Veranstaltungen im Kalender automatisch erstellen lassen. Dafür wählen Sie bei dem jeweiligen Terminplan den Tabulator "Veranstaltungen generieren".

Sie müssen ein zukünftiges Zeitfenster angeben und die Erstellung starten.

Tip: Erstellen Sie die Anlässe nur für max. 6 Monate. Wenn die Anlässe nicht richtig sind, müssen Sie sie alle einzeln löschen.

Nur Ereignisse, die nicht manuell bearbeitet wurden, werden aktualisiert. Gelöschte Ereignisse werden erneut erstellt. Die Erstellung erfolgt über einen Hintergrundjob, sodass die Resultate erst in einigen Minuten sichtbar werden. So lange die Erstellung läuft erscheint die Meldung:


Damit Sie die erstellen Anlässe sehen, müssen Sie entweder die Suche klicken, oder in den Kalender wechseln. Die erstellen Ereignisse erscheinen nicht automatisch.

Die erstellten Anlässe haben alle die gleichen Standardparameter, den Namen des Terminplans und den gleichen Inhalt inklusive Bild. Sie werden im Frontend nicht angezeigt ( Sichtbarkeit "Inhalt wird sichtbar" AUS). Die Anlässe werden auch an Feiertagen erstellt. Diese müssen manuell gelöscht werden.